Erneute Heimniederlage – 2:5 gegen SG Buchholz

Trotz der frühen Führung bereits nach 20 Sekunden(!) durch Michel Kupper Stöß verlor die Elf des SV Konz vor heimischem Publikum gegen die Gäste aus der Eifel am Ende deutlich mit 2:5 und hängt damit im Tabellenkeller fest.

Zwei ‚Einladungen‘ von SV-Abwehrspielern nahmen die Gäste dankend an an und konnten so in der ersten Hälfte die jeweilige Führung der Heimelf egalisieren.
Tristan Reger hatte zwischenzeitlich in der 31. Minute nach einem abgeprallten Pfostenschuss von Michel Kupper Stöß das 2:1 erzielt.

In der 2. Hälfte musste zunächst Christian Mai den verletzten Tom Richter in der Dreierkette ersetzen, bevor er seinerseits in der 64. Minute verletzungsbedingt ausscheiden und durch seinen Trainerkollegen Stephan Schwarz ersetzt werden musste.
Zuvor hatte Yannick Nau in der 46.Minute den Führungstreffer für die Gäste erzielt. In der 86. Und 89. Minute schlossen die Buchholzer dann noch zwei Konter zum letztlich nicht unverdienten Sieg gegen eine heute verunsichert wirkende Heimelf ab, in der bis auf den Torhüter Jordan Nkamgove kaum ein Akteur seine Normalform abrufen konnte.

Im Konzer Stadduell unterlag die zweite Mannschaft dem FC Könen mit 0:4