Gelungener Saisonauftakt – 3:1-Sieg gegen Badem

Gleich mit der ersten Aktion setzte der SV Konz ein deutliches Zeichen: Kai Peters verwertete bereits in der vierten Spielminute einen feinen Pass von Tim Kugel zur frühen Führung. Danach überließ die Heimelf  das Mittelfeld weitgehend den Gästen und konzentrierte sich auf die Defensive; mit der optischen Feldüberlegenheit konnten die alles in allem harmlosen Bademer aber nur wenig anfangen. Ihre vielen Anfgriffsversuche endeten meist bei der sicheren Konzer Abwehr oder neben dem Tor. Lediglich zweimal in der ersten Halbzeit musste Torwart Nkamgove sein Können unter Beweis stellen und stramme Torschüsse entschärfen.

Nach einer guten halben Stunde reagierte Stefan Becker bei einem langen Ball von Tristan Reger in die Spitze blitzschnell, war eine Zehtelsekunde vor dem Torwart am Ball und köpfte zum 2:0 ein. Knapp 10 Minuten später eine ähnliche Szene; diesmal war es ‚Geburtstagskind‘ Tim Kugel, der einen langen Ball von Kai Peters reaktionsschnell im Tor der Gäste unterbrachte.

Die zweite Halbzeit war dann ärmer an spektakulären Szenen. Badem war lange wieder (optisch) feldüberlegen, konnte sich aber praktisch keine 100%-Chancen erspielen. Erst kurz vor Schluss nutzte ein Gästestürmer eine Unaufmerksamkeit in der Konzer Abwehr zum – aus Bademer Sicht – zu späten Anschlusstreffer. Die Heimelf ließ nun nichts mehr anbrennen und hatte am Ende verdient die ersten drei Bezirksligapunkte unter Dach und Fach.