Knapper 1:0-Sieg gegen Pluwig

Hochverdienter Heimsieg gegen Pluwig/Gusterath

Erst in der 54. Minute gelang Merlin Weis nach überlegen geführtem Spiel das einzige Tor des Spiels. Eine feine Flanke von Tim Kugel konnte er am Torwart vorbei ins Eck schieben. Bis dahin hatte Konz bereits etliche gute Torgelegenheiten vergeben, allein vier davon in der ersten Halbzeit. Die strammen Torschüsse verfehlten knapp das Tor oder waren Beute des sicheren Gästetorwarts Zimmer. Der Konzer Torwart Rafael Bernacisco dagegen wurde nur selten geprüft; die wenigen Torgelegenheiten der Gäste vereitelte er souverän.

Nach dem Führungstreffer agierten die Gäste aus Pluwig deutlich offensiver, aber ohne ernsthafte Torgefahr auszustrahlen. Dabei ließen sie etliche Konterchancen zu, die jedoch von den Konzer Stürmern allesamt mehr oder weniger knapp vergeben wurden. Es blieb am Ende beim knappen 1:0. Ein verdienter Sieg mit wertvollen drei Punkten.

Die zweite Mannschaft unterlag Tabellenführer Freudenburg mit 0:6.

Erster Einsatz nach langer Verletzungspause
Kai Peters

Tim Kugel mit unermüdlichem Einsatz

Das Siegtor.
Torschütze Merlin Weis