5:0-Auswärtssieg in Wallenborn

Nach der deftigen Heimniederlage gegen Wittlich ist Wallenborn heute der ideale Aufbaugegner für die Konzer Mannschaft. Mit dem 0:5 sind die über 90 Minuten überfordert wirkenden Gastgeber am Ende noch gut bedient. Gerade sind 70 Sekunden gespielt, kann der heute – nicht nur wegen seines Dreiepacks – überragende Jonas Witz bereits den allerersten Konzer Angriff mit einem platzierten Kopfballtreffer zur 1:0-Führung abschließen. Die gut getimte Flanke kommt von Dominik Güth. Gegen die harmlose Wallendofer Elf rollt nun Angriff auf Angriff der engagiert aufspielenden Konzer Elf. Nach einer halben Stunde ist erneut Jonas Witz zur Stelle. Auf Vorlage von Stefan Becker erzielt er diesmal mit dem Fuß das 2:0. Fünf Minuten später ist Stefan Becker selbst Torschütze zum 3:0. Einen präzise getretenen Freistoß von Tristan Reger köpft Becker fast unbedrängt plaziert in den Torwinkel.
Unmittelbar nach Wiederanpfiff kommt Jeremy Kaiser zu seinem Treffer. Den Pass von Burak Tepe stoppt er an der Strafraumgrenze und schießt trocken flach ins Toreck. In der 51. Minute ist erneut Jonas Witz zur Stelle. Nach einem krassen Abspielfehler eines Wallendorfer Abwehrspielers kommt er völlig freistehend an den Ball und kann souverän zum Tor abschließen. Erst als Trainer Berens etliche Auswechselungen vorgenommen hat, kommt bei Konz etwas die Ordnung abhanden und die von Peter Löw betreuten Gastgeber kommen zu einigen Strafraumszenen, ohne jedoch das Konzer Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Löw war übrigens nach seiner sehr erfolgreichen Zeit bei Badem/Kyllburg in der Saison 2009/10 auch schon mal Trainer in Konz.
Alles in allem eine relativ einseitige, aber jederzeit faire Partie heute mit einem sicher leitenden Ingo Kreutz ‘an der Pfeife’. Der Sieg der insgesamt homogen auftretenden Konzer Mannschaft geht auch in dieser Höhe in Ordnung.

Mit dem nunmehr dritten Auswärtssieg und zwei Heimniederlagen setzt der SV Konz eine kuriose Serie fort: zu Hause noch ohne Punkte, aber auswärts bislang ohne Punktverlust. Mit neun Punkten nach fünf Spielen belegt der SV Konz momentan den sechsten Tabellenplatz.

Die zweite Mannschaft glänzt auch mit einem deutlichen Auswärtssieg. Gegen die SG Saarburg II gewinnt Konz 7:1. Die Tore erzielen Aleksandar Parhamov (2), Byron Garcia Lemus (3), R. Merlos Flores und Tim Kugel.
Die dritte Mannschaft erreicht bei Butzweiler II ein 1:1-Unentschieden. Das Konzer Tor erzielt Jonas Peter.

Spieler des Tages in Wallendorf: Jonas Witz