Erfolgreiches Wochenende – alle drei Seniorenmannschaftenn gewinnen

1. Mannschaft
Vierter Auswärtssieg: 2:1 in Kröv
Schwerer als erwartet war die Auswärtsaufgabe beim bislang punktlosen Tabellenletzten SG Mont Royal. Die Konzer Elf kam zunächst recht gut ins Spiel. Mit einem direkt verwandelten Freistoß gelingt Tristan Reger in der 22. Minute die bis dahin verdiente 1:0-Führung. Doch nur drei Minuten später können die Platzherren im Anschluss an einen Eckball ausgleichen und sind bis zum Pausenpfiff ebenbürtig.
Nach der Pause drängt Konz lange erfolglos auf den Führungstreffer. Trainer Berens hat zur zweiten Halbzeit drei neue Spieler gebracht. Der Ausgleich gelingt dann endlich Philip Laux in der 65. Minute nach schönem Querpass von Niclas Seibel.
Weitere Tore fallen in der verbleibenden Spielzeit trotz bester Einschussmöglichkeiten auf Konzer Seite nicht mehr. Philip Laux trifft per Kopf nur die Latte, Stefan Becker setzt einen Freistoß knapp ans Außennetz. Die Heimelf kommt in der zweiten Halbzeit dagegen zu keiner einzigen klaren Torchance.
In der turbulenten Schlussphase zückt Schiedsrichter Hermann Schmidt, der zuvor schon reichlich gelb auf beiden Seiten verteilt hatte, dreimal die rote bzw. gelb-rote Karte. Auf Konzer Seite wird Niclas Seibel nach einer unglücklichen Aktion, bei der er unabsichtlich Gegner statt Ball trifft und deshalb rot sieht, wohl mehrere Spiele aussetzen müssen.
Mit diesem vierten Sieg auf fremden Plätzen behält Konz seine weiße “Auswärts-Weste” und bleibt auf dem fünften Tabellenplatz der Bezirksliga.
 
2. Mannschaft
Torefestival bei der Konzer Zwoten
 
Die zweite Mannschaft überrascht die SG Weintal II (Krettnach, Oberemmel, Wiltingen) mit einem 14:0-Kantersieg. Bereits zur Halbzeit führt die Konzer Elf mit 5:0. Bis auf Byron Garcia Lemus, den Neuzugang aus Mittelamerika, dessen formidable Ballbehandlung schon beim Zuschauen Spaß macht, weisen immerhin sämtliche Akteure der Konzer Startelf Bezirksligaerfahrung auf. Die komplett überforderte Gästeelf schafft in den 90 Spielminuten nicht einen einzigen Schuss aufs Tor von Max Kintgen. An der Konzer Überlegenheit ändert sich auch nichts, nachdem Trainer Henrichs das komplette Wechselkontingent ausschöpft.
In die (heute lange) Torschützenliste können sich eintragen: Byron Garcia Lemus (3), Kai Werner (2), Pascal Cremer (2), Fabian Herrig (2), Aleksandar Parhamov (2), Tim Kugel, René Blasius und Marius Höhn
 
Bildergalerie:
 
 
3. Mannschaft
Die neuformierte dritte Mannschaft des SV Konz gewinnt am Samstagabend nach einem über 90 Minuten überlegen geführten Spiel mit 5:1 gegen die dritte Mannschaft des VfL Trier. Die Elf von Coach Sebastian Cuck bleibt damit weiterhin ungeschlagen und behält die Tabellenführung in der D-Klasse Mosel/Eifel. René Blasius mit einem Dreierpack, Musa Sari und Yasser Omairat sind die Torschützen gegen den VfL Trier.