Zweite Saisonniederlage – 3:4 in Waldrach

„Heute war Nikolaustag“, kommentierte Wolfgang Schwarz den Verlauf der Partie im Ruwertal und meinte damit die Gastgeschenke der Konzer Mannschaft. Drei der vier Ruwertaler Tore fielen unmittelbar nach individuellen Fehlern von Konzer (Abwehr-)spielern. Darüber hinaus kam die Heimelf kaum zu weiteren Chancen.
Bereits nach 10 Minuten gingen die Ruwertaler mit ihrem ersten gelungenen Angriff in Führung. Stefan Becker vollendete wenige Minuten später einen gelungenen Spielzug zum 1:1 (22‘); kurz danach staubte ein Waldracher einen Abpraller zum 2:1 ab (26‘). Danach war Konz zwar dominanter, erspielte sich aber vor der Pause keine weitere Torchance mehr.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild; Konz hatte deutlich mehr Ballbesitz, war vor dem Tor aber mehrmals zu unentschlossen. Stattdessen nutze Ruwertal einen zögerlichen Abwehrversuch von Simon Grünhäuser im Tor zum 3:1.

Nach zwei weiteren Spielerwechseln erhöhte Konz den Druck nach vorne und kam durch Peter Maasem zum Anschlusstreffer. Im unmittelbaren Gegenzug stellte die Heimelf – wiederum nach einem krassen Konzer Abwehrfehler – den 2-Tore-Vorsprung wieder her.
Fünf Minuten vor Schluss gelang Steffen Hausen der Anschlusstreffer zum 4:3. Angetrieben vor allem durch Merlin Weis schnürte die Konzer Offensive in der Schlussphase die Ruwertaler im eigenen Strafraum förmlich ein; die Abschlussversuche bleiben jedoch bis zum Abpfiff leider ohne Erfolg.

Die zweite Mannschaft kam in Kordel zu einem 4:4-Unentschieden. Erst ein Konzer Eigentor in der fünften Minute(!) der Nachspielzeit verhinderte einen Konzer Auswärtssieg. Die Tore für den SV Konz erzielten Yannick Taiti (2:1/53‘; 2:4/69‘), Astrid Berisha (2:2/55‘) und Oliver Esch (2:3/65‘)

Die dritte Mannschaft unterliegt in Trier dem VfL mit 4:1. Den Ehrentreffer erzielt René Blasius.

20160925_waldrach-2

Jubel nach dem Ausgleichstreffer von Stefan Becker

20160925_waldrach-8

Peter Irsch im Kopfballduell

Dritter Platz bei “Sterne des Sports”

In der vergangenen Woche wurden die Preise zum “Sterne des Sports” – Aktion des DOSB mit den Volksbanken –  in Trier vergeben und die Preisträger und ihre Projekte vorgestellt.

Unter 21 teilnehmenden Vereinen/Projekten hat der SV Konz hat mit seinem Flüchtlingsprojekt den ausgezeichneten dritten Platz belegt, dotiert mit 500€.

Ein Dank an Walter Baer und Wolfgang Schwarz für die kontinuierliche Arbeit mit den Jungs ihrer Mittwochs-Trainingsgruppe.

IMG_3587

Volksbank-Vorstand Norbert Friedrich (li,.) überreicht den Repräsentanten des SV Konz (Werner Götze/3. v.l. und Walter Baer/4. v.l.) die Urkunden.

IMG_5729_web

Die “Sterne des Sports”

IMG_5855_web

Gruppenfoto
mit allen Preisträgern

Leistungsgerechtes Remis gegen Tabellenführer Ellscheid

Alles in allem musste man zufrieden sein mit dem 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenführer. Konz war in der zweiten Hälfte zwar näher dran am Siegtor; die gut eingestellten Gäste aus dem Alfbachtal blieben jedoch über die gesamte Spielzeit gefährlich und kamen auch zu einigen hochkarätigen Chancen.
Bereits in der 10. Minute ging Konz vor einer bescheidenen Kulisse verdient in Führung; eine schnell gespielte Aktion über Stefan Becker und Tim Laudwein konnte Steffen Hausen zum 1:0-Treffer abschließen. Danach war Konz eine halbe Stunde lang feldüberlegen, nutzte dies jedoch nicht zu einem weiteren Tor. Mit ihrer erst zweiten Chance kamen die Gäste nach einer Unachtsamkeit in der ansonsten guten Konzer Abwehr in der 34. Minute zum Ausgleich. Bis zum Pausenpfiff passierte außer einigen spektakulären Schiri-Entscheidungen nicht mehr viel.

Die von beiden Mannschaften intensiv geführte zweite Halbzeit war ausgeglichen; Konz hatte zwar die besseren Chancen, musste sich aber auch ab und an auf den guten Simon Grünhäuser im Tor und aufs Glück verlassen, um nicht in Rückstand zu geraten.
Es blieb schlussendlich beim 1:1-Endstand.

In der Halbzeitpause wurde der Sieger des Tippspiels (Saison 2015/16) Kurt Horn geehrt.

Konz II – Schöndorf 2:1
Eine völlig neuformierte Konzer Mannschaft mit etlichen Reaktivierten und Rückkehrern gewinnt gegen den Tabellenletzten Schöndorf knapp, aber hochverdient mit 2:1.
Christian Schneider erzielte nach 10 Minuten die Führung. Schöndorf glich mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern aus. (30′) Kurz vor der Halbzeit traf Timo Gradwohl aus gut 30 Metern in den Torwinkel und stellte den Halbzeit- und Endstand her.
Obwohl etwa die halbe Mannschaft gar nicht oder nur sporadisch trainiert, war Konz insbesondere in der Schlussphase auch physisch drückend überlegen und kam zu Konterchancen fast im Minutentakt, ohne die knappe Führung jedoch ausbauen zu können.

Konz III – Freudenburg 1:7
Die dritte Mannschaft kam nach einer ordentlichen ersten Halbzeit (0:0 zur Pause) im zweiten Durchgang total unter die Räder. Sieben Toren der Gäste aus Freudenburg stand nur der Ehrentreffer durch Luca Kugel entgegen.

DSC_6176

Warten auf den Freistoß

DSC_6191

“Dirigent” Jon Becker

DSC_6194

Allrounder Tim Laudwein

DSC_6201

Vorstand Erdem Sazak überreicht dem Sieger des Tippspiels der letzten Saison, Kurt Horn, ein Präsent.

 

Verdienter Auswärtssieg in Kröv

Der SV Konz gewinnt sein Auswärtsspiel in Kröv verdient mit 2:0 und bleibt damit in der Spitzengruppe der Bezirksliga. Der Abstand zu den beiden Tabellenführersn Ellscheid und Zerf beträgt ein Punkt.
Die Tore in Kröv erzielten Steffen Hausen (13′) und Tim Kugel nach gelungener Vorarbeit von Tim Laudwein (83′). Steffen Hausen musste nach einem groben Foul eine Viertelstunde vor Schluss mit einer Fußverletzung ausscheiden und das Krankenhaus aufsuchen. Von hier aus alles Gute und gute Besserung Puffi.

Die zweite Mannschaft verlor am Freitagabend in Schillingen, einem der Titelfavoriten, mit 6:2. Die beiden Tore erzielte Tim Laudwein. Nach der deutlichen 5:1-Führung der Heimelf zur Halbzeit konnte Konz dann die zweite Halbzeit immerhin ausgeglichen gestalten.

Die dritte Mannschaft spielte beim Lokalderby in Filzen 1:1. Nach der frühen Führung der mit überwiegend Ex-Konzern bestückten Elf aus dem Konzer Stadtteil gelang Torjäger Daniel Franzen noch in der ersten Spielhälfte (33′) der Ausgleich zum 1:1-Endstand.

20160903_Dörbach (26)

Kommt immer besser in Fahrt: Stürmer Tim Kugel (“Lou”)

Deutlicher Heimsieg gegen den SV Dörbach

Dank einer sehr guten Mannschaftsleistung gewinnt der SV Konz sein Heimspiel gegen den SV Dörbach auch in dieser Höhe verdient mit 5:1.
Bereits der erste gelungene Angriff der Heimelf führte in der 3. Minute zum Führungstreffer. Tim Kugel konnte eine feine Vorlage fast von der Auslinie von Steffen Hausen zum 1:0 verwerten. Danach hielten die Gäste lediglich etwa eine Viertelstunde mit. Einen Freistoß aus 20 Metern konnte Spezialist Mike Herresthal in der 35. Minute zum 2:0 verwandeln. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzte Stefan Becker eine Nachlässigkeit von Torwart Thömmes zum 3:0.
Den sicheren Sieg vor Augen wurde in der zweiten Halbzeit einiges probiert, bei dem auch diverse Torchancen herausgespielt wurden. Mit dem von Stefan Becker zum 4:0 verwandelten Foulelfmeter (55′) war die Partie endgültig entschieden.
Tim Kugel krönte seine gute Leistung mit einem schönen Kopfballtreffer zum 5:0 (78′). Der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor Schluss war lediglich Ergebniskosmetik.

Ein schöner Erfolg gegen einen Gegner, der nach der letzten Saison lediglich durch die Niederlage im Entscheidungsspiel den Aufstieg in die Rheinlandliga verpasste.

20160903_Dörbach (10)

Jon Becker

20160903_Dörbach (12)

Stefan Becker

20160903_Dörbach (21)

Tim Kugel

20160903_Dörbach (38)

Michel Kupper-Stöß

Die zweite Mannschaft, mit einer absoluten “Notelf” angetreten, kommt im Heimspiel gegen Föhren mit 1:11 unter die Räder. Den 1:0-Führungstreffer(!) erzielte Dennis Gloe per Elfmeter.

Die dritte Mannschaft bleibt nach dem 1:1 gegen Wincheringen weiterhin ungeschlagen. Torschütze: Kaan Özgigray. Der Ausgleichstreffer für die Gäste fiel erst in der 88. Spielminute.

Drei Auswärtssiege: Erfolgreicher Spieltag für die Konzer Seniorenmannschaften

Die erste Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel gegen die SG Neumagen-Dhron (in Neumagen) verdient mit 2:0. Die Tore schossen Tim Kugel (4.) und Burak Tepe (89.). Damit steht der SV mit sechs Punkten aus drei Spielen auch in der Spitzengruppe der Bezirksliga.

Die zweite Mannschaft gewinnt ihr Spiel gegen die SG Zewen/Igel/Langsur (in Langsur) ebenfalls mit 2:0. (Tore: Timo Gradwohl/4., Tom Richter/14.) Mit diesem ersten Saisonsieg hat die Mannschaft auch gleichzeitig und hoffentlich auf Dauer das Tabellenende verlassen.

Die dritte Mannschaft schlägt Krettnach II (in Niedermennig) mit 4:1. Die Tore erzielten Linus Schares, Nafiz Celik, Daniel Franzen und Urban Herrig.

20141026_Nittel (38)

Nafiz Celik:
Abwehrspieler in der Dritten

20160807_SVKII_Tawern (2)

Pascal Fahl:
Außenverteidiger der Zwoten

20160724_Tawern (27)

Simon Grünhäuser:
Zuverlässiger Keeper der Ersten

Kantersieg gegen Osburg

Der SV Konz überrollte beim 7:0-Sieg die SG Osburg förmlich und betrieb erfolgreich Wiedergutmachung für die Niederlage zum Saisonauftakt in Hentern.
Konz war den Gästen in allen Belangen überlegen und erzielte die Tore im 10-Minuten-Takt. Erfolgreichster Schütze war Stefan Becker mit 3 Toren (3:0./39., 4:0/50. und 6:0/65.). Die weiteren Treffer erzielten Michel Kupper-Stöß (1:0/8.), Steffen Hausen (2:0/39./Foulelfmeter), Tim Kugel (5:0/63.) und Peter Maasem (7:0/75.).

Gegen einen harmlosen Gegner, der die Konzer Abwehr nur selten in Verlegenheit brachte, zog die Heimelf ein zeitweise überragendes Offensivspiel auf. Nach der sicheren Führung wurde noch einiges ausprobiert, aber bis zum Schluss nicht zurückgesteckt. Etliche weitere gute Torchancen wurden liegen gelassen, darunter ein weiterer Foulelfmeter.

Auf diese Leistung kann für künftige Aufgaben aufgebaut werden.

20160820_Osburg (20)

Zufriedene Mienen nach dem überragenden Sieg gegen Osburg

Enttäuschender Saisonauftakt in Hentern

Absteiger Konz mit verdienter Niederlage bei Aufsteiger SG Hochwald

Mit 3:2 gewann Aufsteiger SG Hochwald gegen den SV Konz zum Auftakt der Bezirksligasaison. Die Heimelf begann fulminant und hatte in der Anfangsphase die besseren Chancen. Folgerichtig ging Zerf in der 8. Minute durch Florian Lorenz in Führung. Peter Maasem – überraschend als Stürmer aufgeboten – konnte kurz vor der Halbzeit einen von Mike Herresthal getretenen Eckball zum vorübergehenden Ausgleich verwerten.
In der 2. Halbzeit war die Hochwaldelf die bessere und aktivere Mannschaft und ging mit 3:1 (58. und 70.) in Führung. Erst in der Schlussphase zeigte Konz seine kämpferischen Qualitäten und kam zu hochkarätigen Chancen, u.a. durch Peter Irsch und Tim Kugel.
Der Anschlusstreffer (Mike Herresthal/Freistoß/88.) kam jedoch zu spät.

Die zweite Mannschaft verlor ihre Auftaktbegegnung gegen Tarforst II mit 0:6.

Die dritte Mannschaft gewann in Wasserliesch mit 2:1 (Tore (Kantar, Kugel)

20160814_Zerf (1)

Mittelfeldmann Peter Irsch kam nicht wie gewohnt zur Geltung

20160814_Zerf (5)

Warten auf den Freistoß

20160814_Zerf (7)

Tolle Kulisse beim Heimspiel der SG Hochwald in Hentern

 

 

 

Saisonauftakt

1. Mannschaft

14.08.        SG Hochwald Zerf – SV Konz  (Anstoß in Hentern 14:30 Uhr)

2. Mannschaft

14.08.        FSV Tarforst II  – SV Konz II  (Anstoß in Tarforst 15:00 Uhr)

3. Mannschaft

13.08.        Wasserliesch II  – SV Konz III  (Anstoß in Wasserliesch 19:00 Uhr)