Keine Chance gegen den Tabellenführer  –  0:2-Heimniederlage gegen Bitburg

Engagement und Kampfgeist reichten nicht zu einem Punkt gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer Bitburg. Über 90 Minuten war der FC Bitburg die bessere Mannschaft und hatte neben den beiden erzielten Toren eine Reihe weiterer Torgelegenheiten. Auf Konzer Seite standen lediglich drei richtig gute Torgelegenheiten zu Buche; zweimal scheiterte Tristan Reger und einmal Tim Kugel mit einem Lattenknaller.

Bereits nach 10 Minuten gingen die Gäste in Führung. Nach einem Konzer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung auf Höhe der Mittellinie fackelten die Bitburger nicht lange und erzielten schnörkellos das 1:0. Kurz nach der vergebenen Riesenchance zum Ausgleich gelang den Gästen erneut ein schneller Spielzug, der zum 2:0 führte (42.)

In der 2. Halbzeit versuchte die Konzer Elf, mit einem Anschlusstreffer das Spiel offen zu halten. Häufige Ballverluste beim Spielaufbau verhinderten dies jedoch. Bitburg verwaltete den Vorsprung geschickt und kam mit schnellem Konterspiel immer wieder zu torgefährlichen Strafraumszenen. Jordan Nkamgove im Konzer Tor hielt, was zu halten war. Auf der Gegenseite überraschte Tristan Reger die Gästeelf mit einem Lattenknaller aus 30 Metern (65.) Am Ende bleib es beim verdienten 2:0 für die Gäste.

Zu seinem Debüt in der ersten Mannschaft kam René Blasius, der nach der Pause den verletzten Dominik Güth ersetzte und ein ordentliches Spiel ablieferte.