Leider nur ein Remis gegen Arzfeld

Gegen stark spielende Gäste aus Arzfeld reichte es nur zu einem 2.2-Unentschieden.
Konz spielte von Beginn an selbstbewusst auf und hatte in der Anfangsviertelstunde spielerisch Übergewicht. Verdient war dann auch die frühe Führung. Tim Kugel köpfte platziert eine präzise geschlagene Flanke von Kai Peters zum 1:0 ein. Die Gäste hatten danach zwar mehr Ballbesitz, die durchdachteren Aktionen spielten sich aber in den Reihen der Heimelf ab. Bis zur 37. Minute: ein Freistoß der Gäste landete auf dem Kopf von Spielertrainer Andreas Theis, der aus kurzer Distanz nur einnicken musste. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Marius Weis mit einem Handelfmeter an Torwart Florian Moos..

In der zweiten Halbzeit kamen dann überraschend die Gäste aus der Eifel deutlich stärker auf. Angriff auf Angriff rollte auf das Konzer Tor. In der 49. Minute kassierte Konz dann einen Treffer durch einen direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern. Die Gäste dominierten nun das Spiel. Erst als Konz – nach der Hereinnahme von Kupper-Stöß – wieder offensiver agierte, wurde die Begegnung wieder offener. Marius Weis scheiterte bei einem Schussversuch am Torwart, den (dritten) Nachschuss konnte Pascal Güth zum Ausgleich über die Linie drücken. (64.) Die Schlussviertelstunde war dann ein offener Schlagabtausch mit guten Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Mit dem Punkt musste man am Ende zufrieden sein.

Die zweite Mannschaft behält nach dem 8:1-Kantersieg gegen die SG Obermosel II die Tabellenführung. Zur Halbzeit stand es bereits 6:0. Die Tore erzielten Steffen Schuler (2), Timo Gradwohl (2),Tim Bühringer (2) René Blasius und Niklas Steffes.